Kreativ und schöpferisch mit den sieben Kellerkindern®!

‘Die sieben Kellerkinder‘® ist ursprünglich ein dynamisches Typenmodell, das Johannes Galli 1989 für die transformierende Arbeit mit Menschen entwickelt hat. Das Modell geht davon aus, dass in jedem von uns sieben Kräfte oder Subpersönlichkeiten ‘wohnen‘, die oftmals von uns in den ‘Keller‘ unseres Bewusstseins verdrängt werden, obwohl es sich bei ihnen um bereichernde Energiequellen und Kreativitätspotenziale handelt.
Grundlage für ein besseres Verständnis der eigenen Persönlichkeit ist der Zugang zu diesen Kellerkindern: Tranfunzel, Fetzer, Lästermaul, Großkotz, Flittchen, Geizhals und Binnix.

Wenn wir uns dieser unbewussten Persönlichkeitsanteile bewusst werden, können wir sie nach und nach befreien und in unser Leben integrieren. Dadurch kann ein hohes Potenzial an Kreativität freigesetzt und schöpferisch genutzt werden: in Konflikten, bei Entscheidungssituationen und generell im Umgang mit anderen Menschen. Dann wandeln sich die Kellerkinder in ihre erlöste Form: Intuition, Tatkraft, Menschenkenntnis, Weisheit, Liebeslust, Ordnungsliebe und Lebensfreude.

Der Weg zu diesen in uns wohnenden kreativen Ressourcen geht über das Spiel mit den sieben Kellerkindern®. Ziel ist es, seine Kellerkinder bewusst zur Verfügung zu haben, wenn man Sie braucht. Als Hüter aller Kreativität, Intuition und Inspiration warten die Kellerkinder nur darauf, sinnvoll im Tagesgeschehen integriert und genutzt zu werden – auch und vor allem in Kommunikations- und Konfliktsituationen.

Angereichert durch meine Erfahrungen aus der Theaterpädagogik nähern wir uns diesen verborgenen Talenten auf besondere Art und Weise. Durch Spiel und Bewegung locken wir die sieben Kellerkinder ans Tageslicht, um ihnen Raum zu geben für ihre Bewegungslust und Ausdruckskraft. Im freien Spiel gestalten wir Kommunikationssituationen, in denen uns die Kellerkinder Hilfestellung geben können. In Kellerkinderaufstellungen werden Konflikte aus allen Lebensbereichen spielerisch bearbeitet, denn die Kellerkinder haben den Schlüssel für die Lösung jedes Konflikts.

Achtsamkeitstraining – Selbst bewusst sein

Im Achtsamkeitstraining lernen wir innezuhalten und uns wirklich auf uns selbst zu besinnen. Im Mittelpunkt stehen leicht umsetzbare Übungen für den Alltag, die Ihnen helfen, in dieser umtriebigen Zeit gut mit sich selbst umzugehen und bei allem Stress selbst bewusst zu bleiben. Körpersprache- und Atemübungen helfen Ihnen jede noch so schwierige Kommunikationssituation zu meistern, Persönlichkeitsübungen machen Sie bewusster für das, was Sie ausmacht, Tanzmeditationen und Bewusstseinsübungen schulen die Achtsamkeit und reduzieren Ihre Anspannung.